Über die Malteser Stiftung

Die rechtlich selbständige Malteser Stiftung wurde im Jahr 2003 vom Malteser Orden und dem Malteser Hilfsdienst e.V. mit einem Grundstockvermögen von 100.000 Euro gegründet.

Ziel der Gründung der Malteser Stiftung war und ist es, Spendern, Fördermitgliedern und anderen an der Arbeit der Malteser interessierten Personen die Möglichkeit zu geben, sich unkompliziert die Vorteile des Stiftens zu erschließen, kostenlos eine eigene Stiftung unter dem Dach der Malteser Stiftung zu gründen oder sich anderweitig als Stifter zu engagieren, um so die eigenen Vorstellungen von gesellschaftlichem Engagement nachhaltig umzusetzen.

Das Ziel der Malteser Stiftung ist es, die seitens unserer Stifterinnen und Stifter übertragenen Vermögenswerte sorgfältig zu erhalten und deren Erträge dauerhaft in den Dienst der Verbesserung menschlichen Lebens und der Linderung menschlichen Leids zu stellen.

Wir sind für Sie da!

Michael  Görner

Michael Görner
Vorstand Malteser Stiftung
(0221) 9822-2323
stiftung@malteser.org
Ihre Nachricht an Michael Görner

Dynamische Entwicklung der Malteser Stiftung

Die dynamische Entwicklung der Malteser Stiftung(en) kommt einer Erfolgsgeschichte gleich. Seit ihrer Gründung haben schon über 1.000 Stifterinnen und Stifter in die Malteser Stiftung zugestiftet, rund 100 Stifterinnen und Stifter haben eigene Treuhandstiftungen oder Stiftungsfonds unter dem Dach der Malteser Stiftung errichtet sowie Stifterdarlehen vergeben.

Zahlreiche Stifter bedenken ihre eigene Stiftung oder die Malteser Stiftung mit einem Vermächtnis im Testament oder setzen die Stiftung als Erbe ein. Insgesamt flossen der Malteser Stiftung und ihren Treuhandstiftungen schon über 30 Millionen Euro durch Bankguthaben, Wertpapiere, Immobilien und sonstige Vermögenswerte zu.

Über 650.000 Euro an Stiftungserträgen konnten allein im Jahr 2017 für nationale und internationale Hilfsprojekte eingesetzt werden. Diese Stiftungserträge erweitern den Spielraum der Hilfe in der Gegenwart und für nachfolgende Generationen, um auch in Zeiten von Naturkatastrophen, Staatsverschuldungen, Armut und weltweiter Krisen nachhaltig umfangreich Hilfe leisten zu können.

Geförderte Projekte der Malteser Stiftung

Die Bandbreite der geförderten Hilfsprojekte im In- und Ausland ist groß: Stiftungserträge können beispielsweise dazu eingesetzt werden, HospizhelferInnen auszubilden, die sich dafür einsetzen, dass schwerkranke Kinder und Erwachsene daheim und stationär menschenwürdig leben und sterben können. Altenbesuchsdienste bringen Licht in das Leben einsamer, alter Menschen. Medizinische und seelsorgliche Dienste kümmern sich um arme, nicht krankenversicherte und obdachlose Mitmenschen. Jugendliche erfahren Gemeinschaft, Sinn und Freude im Jugendverband der Malteser. In den Jugendhilfeeinrichtungen erhalten seelisch behinderte Jugendliche eine therapeutisch begleitete Ausbildung im Gastronomiebereich oder im Tischlerhandwerk. Die Malteser sind unter anderem aktiv in der Erste Hilfe Ausbildung, dem Sanitäts- und Rettungsdienst sowie dem Katastrophenschutz. Sie sind Träger von Einrichtungen der Alten- und Jugendhilfe, von Schulen sowie von Krankenhäusern.

In rund 24 Ländern Afrikas, Asiens, Amerikas und Europas helfen die Malteser bedürftigen Menschen, damit sich deren Lebensbedingungen nachhaltig verbessern können. International sind wir vor allem in den Bereichen Wasser- und Sanitärversorgung, Hygiene und medizinischer Versorgung tätig. Wir engagieren uns sowohl in der langfristigen Entwicklungszusammenarbeit als auch in der Nothilfe nach Katastrophen.

So arbeiten wir

Die Malteser Stiftung versteht sich als Gemeinschaft Gleichgesinnter, die sich von der Not in der Welt nicht entmutigen lassen und mit ihren Stiftungen daran mitwirken, dass die Welt zu einem besseren Ort für bedürftige Menschen wird.

Die Malteser Stiftung und die unter ihrem Dach gegründeten Treuhandstiftungen werden seit Ihrer Gründung von der gemeinnützigen Haus des Stiftens gGmbH in München betreut. Durch diese Kooperation werden die Verwaltungskosten gering gehalten und gleichzeitig sichergestellt, dass sich das juristische, stiftungssteuerliche und buchhalterische Wissen auf dem jeweils aktuellen Stand befindet.

Die Malteser Stiftung wurde beim Finanzamt München für Körperschaften anerkannt und wird dort regelmäßig geprüft. Zudem unterliegt die Malteser Stiftung der Stiftungsaufsicht der Regierung von Oberbayern. Zusätzlich wird sie jährlich durch eine anerkannte und unabhängige Wirtschaftsprüfungskanzlei kontrolliert. Die Malteser Stiftung ist Mitglied im Bundesverband Deutscher Stiftungen, Träger des Qualitätssiegels "geprüfter Stiftungstreuhänder" und ist ausgezeichnet mit dem DZI Siegel.

Unsere Angebote

Die Malteser Stiftung bietet Ihnen ein breites Portfolio an Angeboten und Dienstleistungen: