Navigation
Malteser Stiftung

Unsere Ziele

Hilfe bei vergessenen Katastrophen
Die bei einer Katastrophe zu erwartenden Spendeneingänge hängen unmittelbar vom Umfang der Berichterstattung in den Medien ab. Bei sogenannten vergessenen Katastrophen, über die gar nicht oder kaum berichtet wird, fällt es deutlich schwerer, Spenden zu sammeln. Im schlimmsten Fall wird dadurch wirksame Hilfe verhindert. Stiftungserträge können helfen, unabhängiger von der Medienpräsenz zu werden und auch den Not leidenden Menschen zu helfen, denen ansonsten kaum Beachtung geschenkt wird.

Durchhaltevermögen
Es gibt Hilfsprojekte, die aufgrund ihrer Struktur auf langfristige Hilfe angewiesen sind. Stiftungen sind auf Grund ihres Aufbaus dazu in der Lage, langfristig und konstant zu fördern. Sie sind kaum abhängig von politischen Veränderungen und können Förderzusagen – sofern das notwendig ist – auch über mehrere Jahrzehnte durchhalten.

Stiftungsgelder als Multiplikator
Die Erträge des Malteser Stiftungszentrums bringen uns wichtige Eigenmittel. Diese Eigenmittel (zu denen auch private Spenden gehören) sind für uns notwendige Voraussetzung, um bedürftigen Menschen direkt helfen zu können und öffentliche Zuschüsse zur Sicherung und zum Ausbau unserer Hilfsprojekte zu erhalten. Da bei der Beantragung öffentlicher Gelder häufig ein Eigenanteil von circa 25 Prozent verlangt wird, kann ein Euro aus privaten Stiftungsmitteln weitere drei Euro aus öffentlichen Mitteln nach sich ziehen.

Stifter als Impulsgeber
Eine Stiftergemeinschaft, die sich mit den Hilfsprojekten auseinandersetzt, kann wichtige Anregungen für den Erfolg der Projekte liefern. Stifter, die persönliches Wissen und Fähigkeiten einbringen, können helfen, die Effizienz der zu leistenden Arbeit stetig zu verbessern.

Weitere Informationen

Nachhaltige Hilfe

Ziel des Malteser Stiftungszentrums ist es, das Stiftungsvermögen in den nächsten Jahren durch Zustiftungen und die Gründung von treu-
händerischen Stiftungen auf den Betrag von 20 Millionen Euro zu erhöhen. Dabei geht es nicht darum, Schätze als Selbstzweck anzuhäufen, sondern Vermögen für die Verbesserung mensch-
lichen Lebens und die Linderung menschlichen Leids zur Verfügung zu stellen.

Ein Stiftungsvermögen von 20 Millionen Euro würde jedes Jahr mindestens 400.000 Euro an Zinsen erwirtschaften. Mit diesem Geld könnten die Malteser in Ihrem Auftrag über Genera-
tionen hinweg Hilfe leisten.

Spendenkonto: Malteser Stiftung  |  Bank für Sozialwirtschaft  |  IBAN: DE71700205000008869107  |  BIC / S.W.I.F.T: BFSWDE33MUE